Auch in der Region Chemnitz geht das vom BMAS geförderte Vorhaben „GestalteMIT" im Jahr 2016 in die praktische Umsetzung.

14 Unternehmen sind aktuell dabei.

Für weitere Interessenten besteht noch die Möglichkeit der Beteiligung.

Sprechen Sie uns bitte an.

 

 

Auch in Ost-Thüringen (Region Greiz und Gera) ist unser Projekt noch bis zum Sommer 2017 aktiv.

Pressemitteilung zur Erweiterung von Gestalte MIT in Ostthüringen - PDF-Datei (497kB)

 

Der GestalteMIT Schulungs- und Ausstellungsbus des Fachkräftenetzwerkes Oberlausitz war vom 26. bis 30. Oktober in Sachsen und Ost-Thüringen im Rahmen der bundesweiten Fachkräftewoche unterwegs.

Stationen waren am 26.10.15 Bautzen, am 28.10.15 Dresden und am 30.10.15 Greiz und Gera.

Das jeweilige Programm an den Stationen können Sie sich noch einmal ansehen.

     
     

Weitere Informationen finden Sie im Projektmenü.



 

Am 01.06.2016 starten wir im Zyklus Chemnitz mit unserem ersten Seminar zum Thema Innovation im Projekt "GestalteMIT".

Wir freuen uns auf neue Erkenntnisse und spannende Diskussionen.


 

Die Auftaktveranstaltung des vom BMAS geförderten Vorhabens „GestalteMIT“ fand am 26.11.14 im Technologie- und Gründerzentrum Bautzen statt.

Knapp 40 Teilnehmer aus Unternehmen und Verbänden sowie der Kommune und Forschungseinrichtungen informierten sich zu Möglichkeiten der betrieblichen Unterstützung in den Handlungsfeldern Personal sowie Gesundheit und Innovation. Zentrales Anliegen von GestalteMIT ist die Befähigung und Unterstützung von ausgewählten Beschäftigten in den genannten Handlungsfeldern. Diese werden betriebsnah qualifiziert, als Kümmerer befähigt und durch das Projektteam begleitet.

Der Kümmerer (m/w) ist dann je nach Bedarf im Unternehmen z.B. für das Verbesserungswesen, die Organisation von Gesundheitszirkeln oder die Unterstützung der betrieblichen Weiterbildung verantwortlich. Damit werden Gestaltungsideen der Beschäftigten aufgegriffen, die Geschäftsleitung wird entlastet bzw. unterstützt und die betriebliche Situation im Personal- und Organisationsbereich an aktuelle Herausforderungen angepasst.